Skip to main content

Was ist ein Subwoofer

Definition

Um dir erst einmal grob einen Einblick zu geben Was ein Subwoofer ist, haben wir eine Definition erstellt, welche dir den Begriff möglichst leicht erklären sollte:

Ein Subwoofer ist ein spezieller Lautsprecher, welcher meist in Verbindung mit anderen Lautsprechersystemen und Soundanlagen benutzt wird, um die Musik allgemein zu verbessern. Er ist extra dafür ausgelegt tiefe Frequenz-Signale, also den Bass auszusenden. Solche Geräte haben ein vielfältiges Einsatzspektrum. Du findest sie fast überall dort wo man Wert auf gute Musik und einen ordentlichen Bass legt. So besitzt jedes Kino und auch jede gute Heimkino Anlage einen Subwoofer. Aber auch auf Musikfestivals oder an den Computer Boxen vieler Jugendlicher ist so ein Tieftöner nicht mehr weg zu denken.

Wir hoffen wir konnten dir mit dieser Definition über :“Was ist ein Subwoofer“ schon einmal weiterhelfen. In den folgenden Zeilen werden wir noch tiefer in die Materie eintauchen. Falls du allerdings nicht die größte Leseratte bist, haben wir hier bewegte Bilder für dich, welche dir auch erklären was ein Subwoofer ist.

 

 

Geschichte

Wenn man in der Musik Geschichte zurück schaut, wird einem auffallen, dass wir Menschen schon immer irgendeine Art von Bassinstrument verwendet haben, um unser Musikerlebnis zu erweitern und zu verbessern. Auch schon die Urvölker haben Trommeln verwendet, um ihre Tänze rhythmisch zu begleiten. Und manche Indianer Stämme benutzen sogar heute noch die Macht des Basses, wenn sie sich in Trance artige Zustände versetzen. Man merkt also der Bass und die tiefen Töne gehören einfach zur Musik dazu und beschäftigen uns Menschen schon seit jeher.was ist ein subwoofer

Und was früher eben dir Trommeln oder Bongos waren, ist heute der Subwoofer. Ein Subwoofer ist sozusagen nichts anderes als eine elektronische Trommel, die extrem tiefe Töne erzeugen kann. Und so hat sicher der Subwoofer im Laufe der Geschichte eben entwickelt. Wir haben erkannt, dass wir den Bass und die tiefen Frequenzen brauchen, damit wir uns gut fühlen. Denn diese tiefen Signale lösen unterbewusst in unserem Körper Gefühle aus, die uns mächtig fühlen lassen. Was natürlich auch ein Grund dafür ist, weswegen es schon immer gewissen Musikinstrumente gibt, die diese Aufgabe übernehmen.

Wenn dich also jemand in Zukunft fragen sollte: „ Was ist ein Subwoofer?“, dann kannst du ihm das ganz einfach an der geschichtlichen Entwicklung erklären.

Ein Subwoofer ist im Endeffekt nichts anderes als eine elektrische Trommel, die im Zusammenspiel mit anderen Lautsprecher Systemen, sehr tiefe Signale und Frequenzen erstellen kann. Diese Tieftöner sind für den Bass zuständig, der uns Menschen so gut gefällt an der Musik.

 

Verschieden Subwoofer Bauarten

Wenn man wirklich klären will, was ein Subwoofer ist, muss man auch auf die verschieden Bauarten und Typen eingehen, die es in dieser Branche gibt. Man kann die Produktpalette der Tieftöner eigentlich in zwei Gruppen aufteilen, die sich dann jeweils wieder in zwei Untergruppen untergliedern lassen. Die erste, große Gruppe macht die Unterscheidung zwischen aktiven und passiven Lautsprecher aus. Diese beiden Typen kann man dann noch in Frontfire und Downfire Subwoofer unterteilen. In den folgenden Artikeln werden wir näher auf die einzelnen Begriffe eingehen, um dir so erklären zu können was ein Subwoofer ist.

 

Was ist ein passiver Subwoofer?

Ein passiver Subwoofer ist, wie man schon am Namen erkenne kann, passiv. Was bedeutet, dass er nicht eigentständig also aktiv arbeiten kann. Diese Art von Subwoofern benötigt spezielle Komponenten und andere Lautsprecher, um ihn perfekt betreiben zu können. So ist zum Beispiel ein Verstärker nötigt, welcher die Signale auf den passiven Subwoofer überträgt. Desweiteren ist ein passiver Tieftöner meist ziemlich kompliziert einzustellen, da man ihn eben noch auf sein anderes Equipment und die ganze Anlage abstimmen muss.

 

Was ist ein aktiver Subwoofer?

subwoofer testEin aktiver Subwoofer ist das genaue Gegenteil, des oben beschriebenen passiven Tieftöner. Diese Art von Lautsprecher kann vollkommen alleine arbeiten und funktionieren. Man braucht keine weiteren Komponenten und Verstärker, um diesen Subwoofer verwenden zu können. Lediglich ein passendes Kabel, in den meisten Fällen ein Cinch Kabel ist notwendig, damit man den aktiven Subwoofer mit dem Rest der Anlage verbinden kann. Ein weiterer Vorteil eines aktiven Basserzeugers, ist dass man so gut wie keine Kenntnisse für die Einstellung und Feinjustierung benötigt. Da ein aktiver Subwoofer in sich geschlossen ist, und somit nicht auf die restlichen Teile deiner Anlage abgestimmt werden muss. Dies erspart natürlich eine Menge komplizierter Einstellungsvorgänge.

Du merkst also, je nachdem um welche Art von Tieftöner es sich handelt, kann man die Frage: „Was ist ein Subwoofer?“, verschieden beantworten.

 

Was ist ein Frontfire Subwoofer?

Diese Frage lässt sich eigentlich auch wieder aus dem Namen also „Frontfire“ ableiten. Ein Frontfire Subwoofer, ist eine spezielle Art von Tieftöner, die eine Öffnung an der Vorderseite des Lautsprechers besitzt. Durch diese Öffnung werden die Schallwellen, also der Bass abgegeben.

Die Signale werden sozusagen nach vorne in den Raum abgefeuert, daher auch der treffende Name „Frontfire“. Vielleicht kennst du das Gefühl, wenn du zum Beispiel auf einem Festival mit einem gut ausgestattetem Soundsystem bist, und deine Kleidung irgendwann anfängt zu schlackern. Dieses Gefühl kommt von einem oder eben mehreren Frontfire Subwoofern, die dir gerade alles was sie haben entgegen feuern.

Denn durch solch einen Tieftöner werden die Schallwellen direkt auf die Luft übertragen, weswegen diese anfängt mit der Musik zu schwingen, genauso wie deine Klammotten. Wenn dich also das nächste mal jemand auf einem Festival fragt: „ Was ist das denn?“, dann kannst du getrost antworten: „Das ist ein Frontfire Subwoofer!“.

Was ist ein Downfire Subwoofer? Yamaha YST SW 012 Advanced YST 2

Um dir die Frage Was ist ein Subwoofer wirklich vollends erklären zu können, wollen wir dir nun auch noch die lezte Art eines Subwoofers näher erklären. Der Downfire Bass ist der Bruder des Frontfire. Genauso wie dieser besitzt auch er eine Öffnung aus der die Schallwellen „abgefeuert“ werden. Allerdings ist diese Öffnung hier an der Unterseite des Tieftöners.

Die Signale werden also nach unten abgegeben, deswegen auch „Downfire“. Dieser Aspekt hat natürlich mehrere Folgen. Zum einen werden die Schallwellen hier nicht an die Luft im Raum abgegeben, sondern direkt an den Boden. Bei dieser Signalübertragung wird der Bass direkt vom Boden absorbiert. Dadurch entstehen Schwingungen, die man auch deutlich merken kann, wenn man auf diesem Boden steht. Und du bist nicht der einzige der diese Wellen merkt, auch alle Mitbewohner deines Hauses bekommen die Leistung des Downfire Subwoofers zu spüren. Neben diesem negativen Aspekt, bringt dieses System aber auch einige Vorteile mit sich.

So entsteht durch das Übertragen der Schwingungen ein sehr realistisches Bassgefühl. Weswegen solche Subwoofer oft in Heimkino Anlagen eingesetzt werden.

 

Wir hoffen, wir konnten dir mit den oben stehenden Ausführungen deine Frage: „Was ist ein Subwoofer?“, weitestgehend beantworten. Du solltest jetzt perfekt informiert über die Geschichte und die verschiedenen Bauarten von Subwoofern sein. Falls wir damit dein Interesse an diesen herllichen Soundsystemen geweckt haben, findest du auf dieser Seite noch mehrere Informationen darüber.

Und wenn du nun sogar darüber nachdenkst dir selbst ein Geschenk zu machen und deine Heimkino Anlage aufzurüsten oder auf der nächsten Party richtig aufdrehen möchtest, dann sieh dich doch einmal bei unserem Subwoofer Test um. Dort haben wir die besten aktiven Subwoofer aufgelistet, die es im Moment auf dem Markt gibt. Wir sind uns sicher du wirst mit ihnen eine Menge Spaß haben.